Das Glückseelchen von Christina Willemse

Wie ist es, wenn man nur Glück kennt? Davon kann das Glückseelchen und sein Begleiter, dass Glücksherz ein Lied singen. Die beiden gehen unbeschwert spazieren als Sie auf eine kleine Fee treffen, die ihren Drachenhund verloren hat und die beiden um Hilfe bittet. Die beiden Glücksbringer überlegen natürlich gar nicht erst, sondern machen sich sofort auf die die Suche...

Ein Abenteuer, welches den beiden aber auch Kindern zeigt, dass nicht alles voller Glück ist. Es gibt auch Wesen die anderen gerne Schaden zufügen möchte um davon profitieren zu können. Wer sowas nicht kennt ist erschrocken um das Handeln. Aber es gibt auch ganz kleine Tieren wie die Maus, die ihre Angst besiegt und über sich hinauswächst.

Ein Kinderbuch, welches viel beinhaltet wie u.a. Freundschaft, Angst, Stärke, Glück, Frieden, Mut, Zusammenhalt, für einander einstehen usw.

Mir gefiel das Buch sehr gut, es hatte tolle gezeichnete und auch sehr farbige Bilder zu den einzelnen Figuren. Die Geschichte um das Glückseelchen sollte Kinder schon im angegeben Alter lesen, da ich glaube das es manchmal zu vielen "Fragen" geben könnte. Ich empfand das Buch an manchen Stellen ein Tick zu langgezogen, aber ansonsten ist einfach zu lesen, gut zu verstehen und man kann den Inhalt auch gut übermitteln.

Deswegen würde ich mit 4,5 von 5 Sternen bewerten, da es nicht geht wird es natürlich aufgerundet.