Elfenfehde von Mariella Heyd

Verantwortlich für den Meteoriteneinschlag? Feodora kann die Worte des Fremden nicht glauben, der nach der Katastrophe auftaucht und behauptet, dass sie für das Chaos in zwei Welten verantwortlich sein soll. Angeblich stammt Feodora aus der Anderswelt und ist von dort geflohen, um einem mächtigen Dunkelelf zu entkommen. Ihre einzige Chance, die Welten zu retten, besteht darin, in die Anderswelt zurückzukehren und ihn zu töten.

Das Buch habe ich bei einer Leserunde gewonnen und habe mich darüber sehr gefreut, da ich schon einige Bücher von der Autorin Mariella Heyd gelesen habe.

Es handelt sich um einen Zweiteiler der neuaufgelegt wurde, der Schreibstil ist wirklich toll und was ich besonders mochte war der humorvolle Stil diesmal. Feodora ist eine ganz normale Schülern die eigentlich alles im Griff hat, dass einzige was Sie stört ist Chloe. Sie ist sowas wie die Schulprinzessin und versucht ständig gegen Feodora zu giften. Bis es zu diesem Meteoritenanschlag kommt, danach ist nicht mehr wie es war. Auf einmal muss Sie sich mystischen Lebewesen herumschlagen...

Vielen lieben Dank, dass ich das Buch mitlesen durfte und ich habe mich sehr gefreut. Von mir gibt es 4 von 5 Sternen dafür.


#Vielen Dank für das Leseexemplar vom Zeilengold Verlag