Arelion: Der Schmerz der Nacht von A. Kissen

Ein Krieg steht vor den Toren der dunklen Welt. Die Prinzessin des Lichts wurde erweckt, doch der Fürst der Dunkelheit ging verloren. Aber ohne ihn kann sich die Prophezeiung nicht erfüllen.Die Prinzessin hat nur drei Monate, um sich des Schwarzen Ordens zu entledigen. Schafft sie es nicht, wird die Göttin selbst das Arelion freisetzen und die dunkle Welt vernichten.
Gleichzeitig verfestigen sich die Gerüchte um einen neuen Ordenskrieger, der die Klans der Allianz nacheinander ausrottet.

Für Lina wird es im zweiten Band nicht einfach, der schwarze Orden soll in 3 Monaten verschwunden sein als wäre das nicht schon schwierig genug, kommen auch noch kleine Stolperfallen für Sie dazu. Aber durch die ganzen Hindernisse erlangt Lina nur noch mehr Stärke, aber wird Sie ihr Ziel trotzdem noch erreichen?

Der erste Band hat mich als Leser ja fast wütend zurückgelassen, denn mitten auf dem Höhepunkt endet die Geschichte. Deswegen bin ich sehr froh, dass es jetzt im zweiten Teil weitergeht mit Lina und ihrem Weg. Ich finde auch, dass die Figuren an sich meiner Meinung nachgewachsen sind. Man kann sagen Sie habe eine Entwicklung durchlebt.

Jedenfalls war der zweite Teil genauso spannend wie der erste. Was aber leider nicht so Dolle war, ist das es der zweite Teil von vieren ist. Heißt ich muss wieder bangen....

Für mich wieder ein 5 Sterne + Buch, mit spannenden und fantasiereichen Szenen.


Vielen Dank an die Autorin für das Bereitstellen des Leseexemplars.